German 16

Doing School: Ein ethnographischer Beitrag zur by Catharina I. Keßler PDF

By Catharina I. Keßler

Catharina I. Keßler untersucht Schule als Feld der Praktiken und zeigt, wie die schulischen Akteure und Akteurinnen eines evangelischen Gymnasiums an der kontinuierlichen (Re-)Konstruktion ihrer Schule partizipieren. Die Ergebnisse einer achtmonatigen Feldforschung beziehen sich zum einen auf die inhaltliche Ausformung der konkreten Schulkultur mit Gemeinschaft und Kommunikation als wirkmächtige Werte sowie die Semantik des „Evangelischen“. Zum anderen bietet die Studie Anknüpfungspunkte für die qualitative Schulforschung insgesamt, indem sie zeigt, wie die kulturelle Teilhabe der schulischen Akteure und Akteurinnen konkret aussieht und welche Rolle dabei alltägliche Enkulturationsprozesse spielen.

Show description

Read or Download Doing School: Ein ethnographischer Beitrag zur Schulkulturforschung PDF

Best german_16 books

Download e-book for iPad: Klimawandel in Deutschland: Entwicklung, Folgen, Risiken und by Guy P. Brasseur, Daniela Jacob, Susanne Schuck-Zöller

Erstmals stellt diese nationale Untersuchung den Forschungsstand zum Klimawandel umfassend für alle Themenbereiche und gesellschaftlichen Sektoren dar. Womit müssen wir in Deutschland rechnen, welche Auswirkungen werden die Klimaveränderungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben, und wie können wir uns wappnen?

Download e-book for kindle: The Role of the Masses in the Collapse of the GDR by Jonathan Grix (auth.)

This e-book examines the function of the hundreds within the cave in of the East German regime and nation in 1989 within the northern district of Schwerin. It exhibits the level to which voters of the GDR dictatorship have been instrumental of their state's death. The 'bottom-up' process hired, not like the research of energy wielding elites and 'opposition', explores the shift in temper and behavior of electorate which caused the interior cave in of the country.

Download PDF by Rudolf Jochem, Wolfgang Kaufhold (eds.): HOAI-Kommentar: zur Honorarordnung für Architekten und

Am 17. Juli 2013 ist die 7. HOAI-Novelle in Kraft getreten. Mit dieser vollständig überarbeiteten Auflage wird eine umfassende und praxisnahe juristische Kommentierung aller Leistungsbereiche der in der HOAI 2013 erfassten Architekten- und Ingenieurleistungen vorgelegt. Die Herausgeber kommentieren in Zusammenarbeit mit Fachingenieuren die gesamte Honorarordnung und stellen sowohl für Architekten und Ingenieure, als auch für Rechtsanwälte und Richter, die mit Fragen des Architektenhonorarrechts befasst sind, ein wichtiges Arbeitsmittel zur Verfügung, das Sicherheit in der Auslegung und Anwendung der Bestimmungen vermittelt und auch die neueste zur HOAI ergangene Rechtsprechung berücksichtigt.

Systemimmanente Anreize im Pauschalierenden Entgeltsystem - download pdf or read online

Dieses Fachbuch analysiert die Probleme, Risiken und Anreize des PEPP-Systems (Version 2015) anhand der Behandlung der Alkoholabhängigkeit. Dafür wurden über 1. three hundred Fälle des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld aus dem Jahr 2014 verwendet. Zunächst wurden Fallgruppen erstellt für die Gruppen dann Parameter wie Verweildauer (VWD), PEPP-Kodierung, Erlöseinbußen durch Fallzusammenführungen und Fallerlöse ausgewertet.

Extra resources for Doing School: Ein ethnographischer Beitrag zur Schulkulturforschung

Sample text

Sei es in einem Gespräch zwischen Lehrerin und Eltern, dem Wechsel von Schülerinnen und Schülern von Pause zu Unterricht oder dem Handeln des Oberstudiendirektors in seiner Rolle als Leiter des Gymnasiums: Die damit zusammenhängenden „vielgestaltigen und fragmentarischen Aktivitäten [gehorchen] bestimmten Regeln“ (de Certeau 1988: 17). ; vgl. Bourdieu 1993), in dem sie nach den impliziten sozialen Kriterien fragt, „mit denen sich die Akteure in der jeweiligen Praktik eine entsprechende ‚Sinnwelt’ schaffen, in denen Gegenstände und Personen eine implizit gewusste Bedeutung besitzen, und mit denen sie umgehen, um routinemäßig angemessen zu handeln“ (Reckwitz 2003: 292; vgl.

Mit dem „Ziel des sinnverstehenden Miterlebens und Nachvollziehens von Wirklichkeitszusammenhängen“ (Schmidt-Lauber 2007: 219) und ihrer „dichten Beschreibung“ (Geertz 1983b) basiert dieses Vorgehen „auf der aktiven, beobachtenden Teilnahme am alltäglichen Leben der Beforschten“ (Schmidt-Lauber 2007: 219). Alle weiteren zum Einsatz kommenden Einzelmethoden sind eingebettet in fortwährende teilnehmende Beobachtung (vgl. Amann/Hirschauer 1997: 16). Flick (2008: 53) bezeichnet diesen für ethnographische Arbeiten typischen flexiblen und situationsbedingten Methodeneinsatz als implizite Triangulation.

R. weniger leicht explizierbarem Durchführungswissen im Sinne eines knowing how vgl. auch Ryle 1969. Bereits Polanyi (1985) hat auf die Bedeutung von tacit knowledge in diesem Zusammenhang hingewiesen. 15 Die praxistheoretischen Ansätze unterscheiden sich in der theoretischen Ausgestaltung der Zusammenhänge „zwischen den körperlichen Verhaltensweisen, Wissen und dem Mentalen“ (Reckwitz 2000: 167). Da es an dieser Stelle jedoch um ein Skizzieren der heuristischen Perspektive geht, mit der auf den Forschungsgegenstand Thomasschule geblickt werden soll, sei für eine ausführliche Auseinandersetzung mit diesem Thema auf Reckwitz 2000 verwiesen.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 26 votes