German 9

New PDF release: Die Einbringung in der steuerlichen Beratungspraxis:

By Steffen Huber

Die Einbringung ist in der Praxis der häufigste Fall einer Umwandlung, da Unternehmen ihre Strukturen den Bedürfnissen am Markt anpassen, um erfolgreich zu bleiben. In der steuerlichen und gesellschaftsrechtlichen Beratung ergibt sich so ein erhöhter Beratungsbedarf. Steueroptimale Beratung, Vorbereitung und Durchführung einer Einbringung werden in diesem Werk anschaulich erläutert.

Zahlreiche Checklisten, Beispiele und Übersichten begleiten bei einer erfolgreichen Einbringung.

Show description

Read or Download Die Einbringung in der steuerlichen Beratungspraxis: Umwandlung bei Kapital-und Personengesellschaften – mit Musterverträgen und Gestaltungshinweisen PDF

Best german_9 books

Georg Rolle's Lieder für den Einzelgesang: zum Gebrauch an PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Qualitative Marktforschung: Methoden, Einsatzmöglichkeiten PDF

Trotz wachsender Bedeutung in Wissenschaft und Praxis mangelt es bisher an Fachliteratur, die sich umfassend mit dem Ansatz einer qualitativen Marktforschung auseinandersetzt. Um einen solchen Beitrag leisten zu können, widmet sich diese Arbeit insbesondere einer systematischen Kennzeichnung qualitativer Erhebungsmethoden und der Typisierung ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zur Unterstützung von Marketing-Entscheidungen.

Download PDF by Uschi Backes-Gellner, Sanita Schröer, Rosemarie Kay, Karin: Mitarbeiterbeteiligung in kleinen und mittleren Unternehmen:

Trotz der ihr zugeschriebenen Vorteile ist die materielle Mitarbeiterbeteiligung - gerade in kleinen und mittleren Unternehmen - in Deutschland wenig verbreitet. Auf der foundation schriftlicher und mündlicher Unternehmensbefragungen mithilfe bi- und multivariater Analysemethoden gehen die Autorinnen folgenden Fragen nach: In welchem Umfang sind die verschiedenen Beteiligungsformen verbreitet und gibt es unternehmensgrößenspezifische Unterschiede?

Download e-book for iPad: Kulturbetriebslehre: Grundlagen einer Inter-Disziplin by Tasos Zembylas

Die Kulturbetriebslehre befasst sich mit den vielfältigen Organisationsformen der Produktion, Distribution und Rezeption von Kulturgütern. Tasos Zembylas verfolgt systematisch die Frage nach der Konstitution von Kulturgütern und betont dabei die Bedeutung der Praxis (Regeln, Institutionen, Praktiken) bei der Entstehung von Werten, Präferenzen und Denkstilen.

Extra info for Die Einbringung in der steuerlichen Beratungspraxis: Umwandlung bei Kapital-und Personengesellschaften – mit Musterverträgen und Gestaltungshinweisen

Sample text

D. § 20 Abs. 1 UmwStG ist die Übertragung aller wesentlicher Betriebsgrundlagen dieses Teilbetriebes. h. wird eine oder mehrere wesentliche Betriebsgrundlagen zurückbehalten, liegt eine Veräußerung einer Vielzahl von Einzelwirtschaftsgütern im Wege des Tauschs vor. Wird die im Tausch erworbene Beteiligung an der übernehmenden Gesellschaft Betriebsvermögen des übertragenden Rechtsträgers, ist diese Beteiligung mit dem gemeinen Wert der übertragenen Wirtschaftsgüter anzusetzen (siehe § 6 Abs. 6 Satz 1 EStG).

Etwas anderes gilt, wenn der Betrieb eines Besitzunternehmens in eine andere Kapitalgesellschaft als die Betriebskapitalgesellschaft eingebracht werden soll. Dann müssen die Anteile an der Betriebskapitalgesellschaft als wesentliche Betriebsgrundlage mit auf die andere Kapitalgesellschaft übertragen werden. Die vorgenannte Billigkeitsregelung der Finanzverwaltung findet in diesem Fall keine Anwendung. 3. d. § 20 Abs. 1 UmwStG kann sein: ■ ein land- und forstwirtschaftlicher Teilbetrieb eines Einzelunternehmens oder einer Personengesellschaft; ■ ein gewerblicher Teilbetrieb oder ■ eine freiberufliche oder sonstiger selbständiger Arbeit dienende Teilpraxis.

Erfolgt die Übertragung des Sonderbetriebsvermögens, in welchem sich wesentliche Betriebsgrundlagen befinden, unterquotal, liegt die Einbringung eines Mitunternehmerteilanteils vor, soweit sich der Anteil am Gesellschaftsvermögen und am Sonderbetriebsvermögen decken. Hinsichtlich des überschießenden Anteils am Gesellschaftsvermögen erfolgt die Übertragung außerhalb des Anwendungsbereichs des § 20 Abs. 1 UmwStG. Hierfür gelten die allgemeinen Grundsätze. IV. d. § 20 Abs. 1 UmwStG kom- 103 men Kapitalgesellschaften oder Genossenschaften in Betracht.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 45 votes