German 10

Das Kind von Europa: Zur Rezeption des Kaspar Hauser-Stoffes - download pdf or read online

By Birgit Gottschalk

Diese Studie weicht nur geringftigig von der im Jahre 1992 an der Universitat-Ge samthochschule Siegen eingereichten Dissertation abo Danken mochte ich an dieser Stelle all meinen Freunden und Bekannten, insbe sondere Prof. Dr. Peter Gendolla und Dr. Ursula Bohmer ffir ihre wohlwollende Begleitung und die stets anregende Kritik. Ffir die finanzielle Unterstiitzung danke ich dem Land Nordrhein-Westfalen, das mir ein zweijiihriges Promotionsstipendium gewiihrt hat, sowie meinen Eltern, die mir mein Studium ermoglicht haben. InhaItsverzeichnis 1. Einleitung . . . . . . nine 2. Forschungsbericht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . sixteen three. Der historische Kaspar Hauser-Fall 25 three. 1. Zur ratselhaften Herkunft Kaspar Hausers 30 three. 1. 1 Zur Kerkertheorie . 30 three. 1. 2 Zur Prinzentheorie . . . . . . . 31 four. Ursachen fUr die Legendenbildung . 33 four. 1. Der historische Kontext . . . . 33 four. 2. Die Prinzen- und Kerkerlegende 35 four. three. Der literarhistorische und motivgeschichtliche Hintergrund 38 four. four. Die Diskussion urn den menschlichen Naturzustand forty-one forty nine five. Kaspar Hauser in der Lyrik . . . . . . . . . five. 1. "De Ja musique avant toute selected" . . fifty two five. 1. 1 Die "semiotische chora" bei Verlaine sixty four five. 1. 2 Die Nachdichtungen und Ubersetzungen der Verlaineschen Vorlage. seventy one five. 2. "Ich werde endlich doch immer ein armer Kaspar Hauser bleiben." seventy eight five. 2. 1 Die "semiotische chora" bei Trakl . . . . . . . . . eighty three five. three. Walter Hallerer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ninety one five. three. 1 Hallerers Poetik und Kristevas Semiotiktheorie ninety six five. three. 2 Die "semiotische chora" bei HaUerer ninety nine 6. Kaspar Hauser irn Roman . . . . . . . . . . . a hundred and ten 6. 1. Methodische Zwischenilberlegungen . a hundred and ten 6. 2. Der Roman Wassermanns als odipales Drama . 113 6. 2. 1 Der Familienroman . . . . . . . . . . . . . . .

Show description

Read Online or Download Das Kind von Europa: Zur Rezeption des Kaspar Hauser-Stoffes in der Literatur PDF

Best german_10 books

Download e-book for iPad: Standort als Wettbewerbsfaktor für einige Zweige der by By (author) Helmuth Strothmann

Standort ALS Wettbewerbsfaktor Fur Einige Zweige Der Westdeutschen Textilindustrie

Alternierende Telearbeit: Akzeptanz und Perspektiven einer by Michael Jäckel PDF

Mit der vorliegenden Publikation wird ein Beitrag geleistet zur Diskussion um die Telearbeit in Deutschland. Im Zentrum stehen die Befunde des Forschungsprojekts "telearbeit und Zeitökonomie. Die Auswirkungen von Telearbeit auf die Gestaltung von Arbeit und Freizeit". Es geht um eine empirisch gestützte Bestimmung des Stellenwerts neuer Arbeitsmodelle, insbesondere der alternierenden Telearbeit, die den Beschäftigten die Integration des häuslichen Umfelds in die Erwerbsarbeit ermöglicht.

Das Kind von Europa: Zur Rezeption des Kaspar Hauser-Stoffes by Birgit Gottschalk PDF

Diese Studie weicht nur geringftigig von der im Jahre 1992 an der Universitat-Ge samthochschule Siegen eingereichten Dissertation abo Danken mochte ich an dieser Stelle all meinen Freunden und Bekannten, insbe sondere Prof. Dr. Peter Gendolla und Dr. Ursula Bohmer ffir ihre wohlwollende Begleitung und die stets anregende Kritik.

Additional info for Das Kind von Europa: Zur Rezeption des Kaspar Hauser-Stoffes in der Literatur

Sample text

39; vgl. auch Weckmann, Kaspar Hauser, S. 229. 5 Zum einen wurde es zur direkten Inspirationsquelle fur einige Autoren - z. B. flir KURT MARTENS6 -, zum andern war es der AnlaB flir zahlreiche deutschsprachige "Nachdichtungen"7 im Rahmen der deutschen Rezeption franzosischer Symbolisten gegen Ende des 19. 1ahrhunderts. Unter Berucksichtigung dieses Aspekts mochte ich folgende These formulieren: Durch die deutschsprachigen "Nachdichtungen" der VERLAINEschen Vorlage wurde die Kaspar Hauser-Gestalt, mit vollig innovatorischen Zugen ausgestattet, in den deutschsprachigen Kulturraum reimportiert 8 und konnte somit 5 Stem und Jungmann erwahnen zwar das Gedicht von Verlaine, messen ihm jedoch nicht die Bedeutung bei, die ihm - aus der historischen Distanz - zusteht.

50 Kohl, Entzauberter Blick, S. 197. 51 Bis zum 18. lahrhundert wurde die Kindheit als eine m6glichst schnell zu iiberwindende Durchgangsstufe in der Entwicklung zum vemiinftigen Menschen betrachtet. In der Antike wurde an den Kindem vor allem die noch fehlende Vemunft kritisiert, wiihrend des Mittelalters wurde die Kindheit dariiber hinaus mit der Erbsiinde belastet. ichkeit und den Scharen von verwaisten und ausgesetzten Kindem hiitte im eklatanten Widerspruch zu der Auffassung einer gliicklichen Kindheit gestanden.

Vgl. Zedler, Grosses vollstiindiges Universal·Lexikon, Bd. 56, S. 802-804). Ein Jahrhundert spater flihrten die Bruder Grimm fLir das Adjektiv ,wild' bereits die Grundbedeutung ungeziihmt/unkultiviert an. Hinsichtlich wilder Menschen bezieht sich die Bezeichnung auf jene, die im Naturzustand leben, mit den Konnotationen des Unvemlinftigen, Rohen, Gefiihrlichen. Dieser Begriff bezieht sich ausschlieBlich auf die Naturvolker fremder Kontinente. (Vgl. J. Grimm / W. Grimm, Deutsches Worterbuch, Bd.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 46 votes