German 10

Stragegische Situationsanalyse im Umweltmanagement by Bernd Sauer PDF

By Bernd Sauer

Seit Beginn der 70er Jahre werden zunehmend mehr Unternehmen mit standig wachsenden und zum Teil neuartigen Umweltschutzforderungen konfrontiert. Angesichts der moglichen un ternehmenspolitischen Tragweite dieser Anspriiche, die von der Umweltpolitik, gesellschaftli chen Interessengruppen und inzwischen auch von den Marktpartnern erhoben werden, mu- unabhangig von der Denkhaltung, der sich Unternehmen verpflichtet fiihlen und unabhangig von der Diskussion der Frage, welche Rolle Unternehmen aktuell und kiinftig bei der Bewalti gung der Umweltproblematik zugedacht wird-die moglichst friihzeitige Kenntnis der damit ver bundenen traits und ihre sorgfaltige examine mittlerweile als eine, wesentliche Voraussetzung zur Sicherung des Unternehmensbestands und die dazu erforderiiche aktive Gestaltung der Okologieorientierung von Unternehmen angesehen werden. Auch wenn bereits verschiedene Rezepte zur Gestaltung der Okologieorientierung in Unter nehmen voriiegen, muB festgestellt werden, daB trotz seiner entscheidenden Bedeutung ein Bezugsrahmen zur Identifikation und examine von Entwicklungen der Umweltproblematik im Strategischen administration bislang nur in Ansatzen realisiert ist. Diese Kritik richtet sich vor al lemauf den Stand der Beschaftigung der Managementlehre mit der Umweltproblematik, - den Stand der Systematisierung der Verbindungslinien zwischen Unternehmen und Entwicklungen der Umweltproblematik sowie der Erklarung ihres Zustandekommens, und insbesondere den Stand der Identifikation und examine nicht-marktlicher Entwicklun gen der Umweltproblematik, die bislang -nominal in technologische, rechtlich-politische, okologische and so forth. Analysebereiche untergliedert -weitgehend dem globalen Unternehmensumfeld zugeordnet wurden und deren Verbindung zueinander und vor allem zur Geschaftstatigkeit von Unternehmen oft unklar bleibt.

Show description

German 10

New PDF release: Stochastische Abhängigkeiten in Aktienmarktzeitreihen: Eine

By Walter S. A. Schwaiger

DaB die those yom Zufallsverlauf der Wertpapierkurse zumindest in ihrer reinen shape heute ernsthaft nieht mehr vertreten wird, dOOte dem aufmerksamen Beobachter der finanzwirtschaftliehen Diskussion der vergangenen Jahre nieht entgangen sein: die sehr dynamische Entwicklung der Theorie stochastischer Prozesse in den achziger Jahren und die Verfeinerung der empirischen Forschungsmethoden haben das bereits zu Be ginn des Jahrhunderts entwiekelte und lange Zeit als unumstoBliches Credo in der Fi nanzwirtschaft geltende Random-Walk-Modell ins Wanken gebracht. Zu vielfliltig sind die empirischen Befunde, die die those yom Zufallsverlauf der Kurse offen in Frage stellen: da gibt es Autokorrelationen, Mittelwertkonvergenzen, Varianzen, die von historischen StorgroBen abhiingen u. v. m. Wenn aber eine der Saulen, auf der das vorherrschende Paradigma der Finanztheorie, die those von der Informationseffizienz der Kapitalmiirkte, ruht, ins Wanken gerat, droht dann nieht das gesamte Gebaude einzustiirzen? Die Praxis, die - wie der be riihmte Harvard-Okonom Malkiel bemerkt -die those von der Informationseffizienz seit jeher als "Obszonitat" ersten levels abgelehnt hatte, schOpft neue Hoffnung: wenn die Random-Walk-These nieht mehr gilt, dann ist es Zeit, mit dem ganzen Spuk der Effizienzvorstellungen aufzuraumen und die solide Arbeit der Wertpapieranalysten wieder ins rechte Licht zu riicken. Es ist eine bemerkenswerte Leistung der vorliegenden Arbeit, daB sie vor einem derartigen SchluB, auch wenn er dem SelbstbewuBtsein der career sehr intestine tate, wamt.

Show description

German 10

New PDF release: Sozialistische Systeme: Theorie- und Strukturanalyse Ein

By Gerd Meyer

Was once dieses Buch will Dieses Studienbuch gibt eine Ubersicht tiber die wichtigsten Inter­ pretationsmodelle fur sozialistische Systeme. 1m Mittelpunkt steht die Frage nach der Herrschaftsstruktur sozialistischer Gesellschaften. Wie konnen wir sie analysieren? Wie kommt btirokratische Herrschaft dort eigentlich zustande - politisch, wirtschaftlich und ideologisch? Gibt es eine "neue Klasse"? Wie sind diese Systeme zu charakterisieren: Sind sie nun "totalitar" oder "staatssozialistisch" oder "btirokratisch" oder "moderne Industriegesellschaften" wie andere auch? was once sagen Marxisten und Nicht-Marxisten zum Modell des "btirokratischen Sozialismus" in Osteuropa? Auf diese Fragen gibt es in Politik und Wissenschaft sehr unterschied­ liche, oft gegensatzliche Antworten. Dieses Studienbuch steHt das breite Spektrum der theoretischen Ansatze und politischen Positionen dar. Eine kritische Diskussion schliegt sich jeweils an. Das Buch versteht sich als EinfUhrung und als kritische Zwischenbilanz einer noch unabgeschlossenen politischen und wissenschaftlichen Kontro­ verse. Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Argument und Gegen­ argument in dieser Auseinandersetzung werden anhand von Originaltexten herausgearbeitet. So kann sich der Leser leichter ein eigenes Urteil bilden. used to be guy mit diesem Buch anfangen kann guy kann - sich informieren tiber die acht wichtigsten Ansatze fUr die Struktur­ examine sozialistischer Systeme; - sich orientieren und Ubersicht gewinnen tiber die oft verwirrende Vielfalt von Interpretationsvarianten; - sich kritisch einfiihren lassen in verschiedene Theorien und Methoden der Systemana!Jsedes "realen Sozialismus"; nine - systematisch vergleichen, welche Analysen und Ansatze die ange­ messensten und argumentativ einleuchtendste~ sind; - verstehen lemen, in welchem gesamtgesellschaftlichen Zusammen­ hold aktuelle Entwicklungen und Diskussionen z. B. urn die Menschenrechte in diesen Landern zu sehen sind.

Show description

German 10

Get Zwischen Binnenmarkt und Wahrung nationaler Identität: Das PDF

By Nils Rauer

Die ecu befindet sich in einem entscheidenden Umbruch. Die Entwicklung hin zu einem homogenen Wirtschaftsraum schreitet dynamisch voran. Die Integration der nationalen Volkswirtschaften in einem EG-Binnenmarkt ist dabei essentielle Voraussetzung für eine europaweite Allokation der Ressourcen. Kehrseite der Verwirklichung eines homogenen Wirtschaftsraums ist der Verlust an nationalen Entscheidungsspielräumen und kulturellen Eigenheiten der Mitgliedstaaten. Diese Konsequenz ist vor dem Hintergrund, dass die Europäische Union gleichsam auch der Erhaltung der nationalen Identitäten verpflichtet ist, kritisch zu hinterfragen.

Nils Rauer analysiert dieses Spannungsverhältnis für den Bereich nicht-tarifärer Handelshemmnisse. Die durch die berühmt gewordenen Entscheidungen "Dassonville", "Cassis de Dijon" und "Keck" geprägte Entwicklung, die paintings. 28, 30 EG genommen haben, wird umfassend untersucht. Der Autor erarbeitet einen Neuansatz, der sich entscheidend an der Definition des EG-Binnenmarktes und dem Verständnis nationaler Identität der Mitgliedstaaten orientiert. Im Ergebnis lässt sich feststellen, dass ein Handelshemmnis dann zu bejahen ist, wenn allein die Überschreitung einer europäischen Binnengrenze bereits eine Erhöhung der Stückkosten für eine Ware bedingt. Die unternehmerische Entscheidung für ein grenzüberschreitendes Engagement wird behindert. Angesichts dieser Wertung stellt sich Nils Rauer die Frage, wann sich ein solches Binnenmarkthemmnis aus Gründen der Erhaltung der nationalen Identität und kulturellen Vielfalt in Europa rechtfertigen lässt.

Show description