German 9

Download PDF by Karl Valentin Müller: Begabung und soziale Schichtung in der

By Karl Valentin Müller

In dem 1950 gegrundeten Arbeitskreis des "Instituts fur empirische Soziologie" haben sich meist jungere Soziologen zusammengefunden, denen an moglichst zahJenstarker Beobachtung und exakter Erfassung der ebenso fluchtigen wie einmalig einblicksreichen soziologischen Verschiebungen und Wandlungen in Nachkriegsde'lltschland gelegen warfare. Dabei wurden strengeren und soziologisch l'eJevanteren Methoden der Handlungsanalyse und der Wert haltungsforschunggegenuberderweiterverbreitetenEmpirieunmittelbarerMei nungsforschungderVorzuggegeben. Das Institut - getragen von der "Gesellschaft fur empirische soziolo gische Forschunge.V." (Hannover) - hat sich ausserlich unter wechselndem Verstandnis offentlicher Stellen und wandlungsvoller Forderungsbereitschaft als "Fluchtlingsbetrieb der Wis-senschaft" muhselig genug durchgekampft. Mit der Wiederberufung des Leiters auf einen ordentlichen Lehrstuhl erhielt die gesamte Arbeit neuen Auftrieb. Die wachsende Anerkennung der bislang ver streut erschienenen Arbeiten im In- und Ausland fuhrte zu dem Gedanken, kunftighin eine eigene Schriftenreihe -erscheinen zu lassen; der We!1tdeutsche VerlagKolnundOpladen, seitjeherumForderungdersoziologisdlenLiteratur verdient, bot dazu entgegenkommend die Hand. Ihm seidafur ebenso wie den wenigenwirklich verstandnisvollenundverlasslidl.enForderernunsererArbeit aufrichtiggedankt. Die Schriftenreihe wird in loser Folge wichtigere Ergebnisse aus der weitverzweigtenArbeitderInstitutsmitgliedervorlegenundhofft, damiteinem weiterenKreise als bisher diewohl auchfur den Sozialpraktikerbedeutsamen Erkenntnisse aus dem sozialen Ge-genwartsg-eschehen in unserem zwiegeteilten VaterlandzurKenntnisbringenzukonnen. HannoverundNurnberg, Juli1956 DerHerausgeber: K.ValentinMuller VII Vorwort Das challenge der sozialen Gerechtigkeit oder Zweckmassigkeit unserer sozialen Ordnung steht verstandlicherweise immer aufs neue im Mittelpunkt erregterunderregenderDiskussionen. Es solltedarumder Versuch unternom menwerden, mo'glichstTeilobjekte diesesProblemsbeizubringen, ohnedassim ubrigenfur einenkonkretenLosungsvorschlagStellunggenommenwurde.Der Verfasserhofft, durch die hier vorgebrachte Untersuchungzur Versachlichung derDiskussion bei utragen. Die mannigfachen Vorarbeiten auf dem gleichem Gehiet konnten im Rahmen dieser kna1ppen Darstellung von neueren UntersuchungscJ.'Igebnissen nichtherangezogenoderauchnurgehuhrenderwahntweriden;dieInteressenten seien hierfur auf die ublichen Nachschla{l;ewerke und Gesamtdarstellungen verWIe

Show description

Read Online or Download Begabung und soziale Schichtung in der hochindustrialisierten Gesellschaft PDF

Similar german_9 books

New PDF release: Lieder für den Einzelgesang: zum Gebrauch an

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for iPad: Qualitative Marktforschung: Methoden, Einsatzmöglichkeiten by Gabi Kepper

Trotz wachsender Bedeutung in Wissenschaft und Praxis mangelt es bisher an Fachliteratur, die sich umfassend mit dem Ansatz einer qualitativen Marktforschung auseinandersetzt. Um einen solchen Beitrag leisten zu können, widmet sich diese Arbeit insbesondere einer systematischen Kennzeichnung qualitativer Erhebungsmethoden und der Typisierung ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zur Unterstützung von Marketing-Entscheidungen.

Mitarbeiterbeteiligung in kleinen und mittleren Unternehmen: - download pdf or read online

Trotz der ihr zugeschriebenen Vorteile ist die materielle Mitarbeiterbeteiligung - gerade in kleinen und mittleren Unternehmen - in Deutschland wenig verbreitet. Auf der foundation schriftlicher und mündlicher Unternehmensbefragungen mithilfe bi- und multivariater Analysemethoden gehen die Autorinnen folgenden Fragen nach: In welchem Umfang sind die verschiedenen Beteiligungsformen verbreitet und gibt es unternehmensgrößenspezifische Unterschiede?

Download e-book for kindle: Kulturbetriebslehre: Grundlagen einer Inter-Disziplin by Tasos Zembylas

Die Kulturbetriebslehre befasst sich mit den vielfältigen Organisationsformen der Produktion, Distribution und Rezeption von Kulturgütern. Tasos Zembylas verfolgt systematisch die Frage nach der Konstitution von Kulturgütern und betont dabei die Bedeutung der Praxis (Regeln, Institutionen, Praktiken) bei der Entstehung von Werten, Präferenzen und Denkstilen.

Additional info for Begabung und soziale Schichtung in der hochindustrialisierten Gesellschaft

Sample text

Sie wird uns damit die Möglimkeit geben, nom klarer zu prüfen, ob und inwieweit die Eliten und gehobenen Sozialsmimten, ob und inwieweit die selbständig Wirtsmaftenden, ob und inwieweit die Unternehmenden der früheren Zeit ihre Stellung ihrer naturangelegten Wesensart oder den Stützen ihres gepflegten Sozialgehäuses verdankten, wie hom also ihr "spezifisches soziales Gewimt" (Hav. Ellis) in Wahrheit ist. Zweierlei Beobachtungsreihen werden ins Auge zu fassen sein: inwieweit erhält sich trotz sozialer Verwerfung und damit radikaler Umweltänderungen die Begabung in versmiedener Form, sowie die erkennbare Form des sozialen Verhaltens konstant, und sodann: inwieweit sind diese Konstanten, wie es smon die vorangegangene rohe Übersicht wahrscheinlim machte, tatsämlim bedeutungsvoll bei der Neubildung der sozialwirtschaftlichen Smimtung?

Muckermann u. K. V. Müller, A. Metzuer-Verlag. München 1932, S. 141-196; Zur Rassen- und Gesellschaftsbiologie der Industriearbeiterschaft in: Archiv für Rassen- und Gesellschaftsbiologie 1935. 42 Die soziale Siebung in 'Unserer gegenwärtigen Gesellschaftsordn\Jog A. Die g es eIL s eh a f t li ehe S chi c h tun g Bei den Erhebungen aa, deren Ergebnisse im wesentlichen den Inhalt der nachfolgenden Darlegungen bilden werden, sind die Schüler nach mehreren Gesichtspunkten ihrer Bewährungsfähigkeit eingestuft worden: einmal nach sechs Begabungsgraden, die wir schon oben heranzogen (bei den Untersuchungen über die SBZ sind es nur vier).

34 Natürlime Siebu~ im sozialen Gefüge Wie verteilt sich diese Begabung - an den Kindern abgelesen - auf die einzelnen Schichten unserer sozialen Pyramide? Zu diesem Zwe

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 33 votes