German 10

Download e-book for iPad: Bank- und Sparkassenkaufleute: Bankwirtschaft und Recht in by Dipl.-Hdl. Wolfgang Grill, OStD Dipl.-Hdl. Hans Perczynski

By Dipl.-Hdl. Wolfgang Grill, OStD Dipl.-Hdl. Hans Perczynski (auth.)

Banken und Sparkassen sind Betriebe, deren Leistungen von allen Zweigen der Wirt­ schaft beansprucht werden. Von den Mitarbeitern der Kreditinstitute wird daher nicht nur eine gründliche Beherrschung der kaufmännischen und rechtlichen Abwicklung der Bankgeschäfte verlangt; sie müssen darüber hinaus auch Einsichten in das gesamtwirt­ schaftliche Geschehen und Verständnis für wirtschaftliche Probleme der Kundenbetriebe haben. Diesen Anforderungen kann nur genügen, wer über umfassende Kenntnisse ver­ fügt. Das vorliegende Repetitorium will eine Hilfe für die Ausbildung des Nachwuchses sein und wendet sich vor allem an Auszubildende und junge Angestellte des Kreditgewerbes, die ihre Kenntnisse vertiefen und festigen oder überprüfen wollen. Erst nach dem Ver­ such, die gestellte Frage selbst zu beantworten, sollte die Antwort gelesen werden. Wird das Repetitorium in dieser Weise benutzt, wird es zur Vorbereitung auf Prüfungen eine wertvolle Hilfe sein. Auszubildenden, Ausbildern, Angestellten und den Mitarbeitern in den Prüfungsaus­ schüssen der Industrie- und Handelskammern kann das Buch ein Hilfsmittel sein, den Wissens stand des Nachwuchses im Kreditgewerbe zu überprüfen. Der Teil "Allgemeine Wirtschafts- und Rechtskunde" soll dem Lernenden wirtschaftli­ che und rechtliche Grundkenntnisse vermitteln, die Voraussetzung für seine Mitarbeit und für die Abwicklung der Geschäfte in den Banken und Sparkassen sind. Der Teil "Wirtschaftskunde des Kreditwesens" behandelt die Geschäfte der Banken und Sparkas­ sen und ihre Abwicklung.

Show description

Read Online or Download Bank- und Sparkassenkaufleute: Bankwirtschaft und Recht in Frage und Antwort PDF

Similar german_10 books

Standort als Wettbewerbsfaktor für einige Zweige der - download pdf or read online

Standort ALS Wettbewerbsfaktor Fur Einige Zweige Der Westdeutschen Textilindustrie

Download e-book for kindle: Alternierende Telearbeit: Akzeptanz und Perspektiven einer by Michael Jäckel

Mit der vorliegenden Publikation wird ein Beitrag geleistet zur Diskussion um die Telearbeit in Deutschland. Im Zentrum stehen die Befunde des Forschungsprojekts "telearbeit und Zeitökonomie. Die Auswirkungen von Telearbeit auf die Gestaltung von Arbeit und Freizeit". Es geht um eine empirisch gestützte Bestimmung des Stellenwerts neuer Arbeitsmodelle, insbesondere der alternierenden Telearbeit, die den Beschäftigten die Integration des häuslichen Umfelds in die Erwerbsarbeit ermöglicht.

Read e-book online Das Kind von Europa: Zur Rezeption des Kaspar Hauser-Stoffes PDF

Diese Studie weicht nur geringftigig von der im Jahre 1992 an der Universitat-Ge samthochschule Siegen eingereichten Dissertation abo Danken mochte ich an dieser Stelle all meinen Freunden und Bekannten, insbe sondere Prof. Dr. Peter Gendolla und Dr. Ursula Bohmer ffir ihre wohlwollende Begleitung und die stets anregende Kritik.

Additional info for Bank- und Sparkassenkaufleute: Bankwirtschaft und Recht in Frage und Antwort

Example text

Worin besteht das Wesen einer Vollmacht? Eine Vollmacht ist die durch Rechtsgeschäft erteilte Vertretungsmacht zum Handeln in fremdem Namen. Der Bevollmächtigte ist berechtigt, im Namen des Vollmachtgebers Willenserklärungen abzugeben und entgegenzunehmen, die den Vollmachtgeber binden und deren Folgen ihn treffen. Welche Arten der Vollmacht kann ein Kaufmann erteilen? Ein Kaufmann kann erteilen: I. die Prokura, die zu allen Arten von gewöhnlichen und außergewöhnlichen Geschäften und Rechtshandlungen berechtigt, die der Betrieb irgendeines Handelsgewerbes mit sich bringt, 2.

Der Grundsatz der Friedenspflicht. Wann ist ein Betriebsrat zu wählen? Betriebsräte werden in Betrieben mit mindestens 5 ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmern gewählt. Die Initiative zur Einrichtung eines Betriebsrates liegt bei den Arbeitnehmern. Wer besitzt das aktive und das passive Wahlrecht zum Betriebsrat? Wahlberechtigt bei der Betriebsratswahl sind alle Arbeitnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind alle Arbeitnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und dem Betrieb mindestens sechs Monate angehören.

Die Anschlußarbeitslosenhilfe beträgt 57 % bzw. 53 % des letzten Nettoarbeitsentgelts. Sie wird jeweils für längstens ein Jahr bewilligt. Voraussetzung für die Zahlung von Arbeitslosenhilfe ist Bedürftigkeit. WeIche Aufgaben hat die gesetzliche Krankenversicherung? Die Aufgaben der gesetzlichen Krankenversicherung sind: Maßnahmen zur Früherkennung von Krankheiten, Leistungen zur Rehabilitation, Krankenhilfe, Mutterschaftshilfe, Sterbegeld, Familienhilfe. Die Sozialversicherung 51 Welche Versicherungsträger gibt es im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung?

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 49 votes