German 16

Read e-book online Ästhetische Praxis PDF

By Michael Kauppert, Heidrun Eberl (eds.)

Die bis in unsere Gegenwart hineinreichende Gewissheit, dass es sich bei ästhetischer Praxis um die Praxis von Künstlern und die Wahrnehmung von Kunst durch ein Publikum handeln müsse, ist brüchig geworden. Eine Reihe von Indizien legen den Schluss nahe, dass der Bereich ästhetischer Praktiken und das Kunstfeld in der Gesellschaft eine nur noch partiale Deckung aufweisen. Beispiele für ästhetische Praktiken finden sich in der Mode, der Werbung und dem layout ebenso wie in den neuen Medien sowie in der Musik- und Videospielindustrie. Aber auch Kosmetik-Ketten und Parfümerien, Schönheitschirurgen, Tätowierungsshops, Büros für Inneneinrichtung- und Landschaftsarchitektur, Blumenläden sowie Wellnessbetriebe annoncieren ihre Produkte und Dienstleistungen als ästhetisch. Angesichts des sowohl rasant steigenden Gebrauchs des Adjektivs „ästhetisch“ in der alltäglichen Lebenspraxis als auch des vermehrten wissenschaftlichen Bedürfnisses, das „Ästhetische“ an (bis dato) unverdächtigen Stellen in der Gesellschaft nachzuweisen, sind die Beiträge dieses Bandes entlang einer Leitfragestellung organisiert: Soll guy das verstärkte Aufkommen ästhetischer Praktiken in der Gesellschaft in einer eher kulturwissenschaftlichen und -soziologischen Perspektive verstehen und additionally als eine „Selbstentgrenzung der Künste“? Oder zieht guy dazu besser eine zwar nur äußerst selten gebrauchte, nichtsdestotrotz ebenso einprägsame wie aufschlussreiche Formel Adornos heran und begreift die Ästhetisierung der Gesellschaft als eine „Entkunstung der Kunst“?

Show description

Read Online or Download Ästhetische Praxis PDF

Best german_16 books

Klimawandel in Deutschland: Entwicklung, Folgen, Risiken und - download pdf or read online

Erstmals stellt diese nationale Untersuchung den Forschungsstand zum Klimawandel umfassend für alle Themenbereiche und gesellschaftlichen Sektoren dar. Womit müssen wir in Deutschland rechnen, welche Auswirkungen werden die Klimaveränderungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben, und wie können wir uns wappnen?

Download PDF by Jonathan Grix (auth.): The Role of the Masses in the Collapse of the GDR

This booklet examines the position of the loads within the cave in of the East German regime and kingdom in 1989 within the northern district of Schwerin. It exhibits the level to which electorate of the GDR dictatorship have been instrumental of their state's death. The 'bottom-up' method hired, unlike the research of energy wielding elites and 'opposition', explores the shift in temper and behavior of electorate which caused the inner cave in of the country.

HOAI-Kommentar: zur Honorarordnung für Architekten und - download pdf or read online

Am 17. Juli 2013 ist die 7. HOAI-Novelle in Kraft getreten. Mit dieser vollständig überarbeiteten Auflage wird eine umfassende und praxisnahe juristische Kommentierung aller Leistungsbereiche der in der HOAI 2013 erfassten Architekten- und Ingenieurleistungen vorgelegt. Die Herausgeber kommentieren in Zusammenarbeit mit Fachingenieuren die gesamte Honorarordnung und stellen sowohl für Architekten und Ingenieure, als auch für Rechtsanwälte und Richter, die mit Fragen des Architektenhonorarrechts befasst sind, ein wichtiges Arbeitsmittel zur Verfügung, das Sicherheit in der Auslegung und Anwendung der Bestimmungen vermittelt und auch die neueste zur HOAI ergangene Rechtsprechung berücksichtigt.

Hannes Horter, Martin Driessen, Winfried Zapp's Systemimmanente Anreize im Pauschalierenden Entgeltsystem PDF

Dieses Fachbuch analysiert die Probleme, Risiken und Anreize des PEPP-Systems (Version 2015) anhand der Behandlung der Alkoholabhängigkeit. Dafür wurden über 1. three hundred Fälle des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld aus dem Jahr 2014 verwendet. Zunächst wurden Fallgruppen erstellt für die Gruppen dann Parameter wie Verweildauer (VWD), PEPP-Kodierung, Erlöseinbußen durch Fallzusammenführungen und Fallerlöse ausgewertet.

Additional resources for Ästhetische Praxis

Sample text

Eine Zusammenschau solcher Ansätze findet sich in Verena Kriegers Artikel „‚at war with the obvious‘: Kulturen der Ambiguität“ (2010). 40 Anna Spohn der künstlerischen Produktion bewusst „offene Werke“ und Organisationsformen zu konzipieren, die vom Betrachter erst vollendet werden (vgl. ). Eco fand diese Entwicklungen etwa in Texten Kafkas oder Joyce, die innerhalb ihres breiten Bedeutungsspektrums eine Entscheidungen vom Rezipienten verlangen, in dodekaphonen Kompositionen oder kombinatorischen Stücken wie jenen Karlheinz Stockhausens, in den Malereien Pollocks oder den Mobiles Alexander Calders.

2006: Beobachtungen der Moderne. Wiesbaden: VS. , 2009: Die Realität der Massenmedien. Wiesbaden: VS. , 2015: Ebenen der Systembildungen – Ebenendifferenzierung. 6-39 in: B. Heintz & H. ), Interaktion-Organisation-Gesellschaft revisited. Anwendungen, Erweiterungen, Alternativen. Zeitschrift für Soziologie, Sonderheft. Stuttgart: Enke. , 2010: Kunstautonomie und Wettbewerbsgesellschaft. Nachtrag zur ‚Ökonomisierung des Sozialen‘. 208-225 in: C. Menke & J. ), Kreation und Depression. Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus, Berlin: Kadmos.

Er etablierte sich mit etwas Verzögerung zu seiner Karriere in soziopolitischen Diskursen, nicht nur als Kategorie, sondern auch begleitet von bestimmten rhetorischen Effekten (vgl. Feldhoff 2009: 29–34; Kurjaković 2007: 85). Der Begriff wurde, so manche Autoren, aus dem soziologischen und politikwissenschaftlichen Sprachgebrauch in die Besprechung und Kritik künstlerischer Projekte übernommen (vgl. Wege 2002: 236; Feldhoff 2009: 32). Seine Konnotationen sind sowohl in der Beschreibung von Kunst als auch in politischen, pädagogischen und sozialen Diskussionen und insbesondere im Zusammanhang mit neuen Medien präsent.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 38 votes